2016

Herzlich willkommen auf unserer Homepage. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Wettkämpfe & NEWS

Freies Wort, Lokalsport Schmalkalden, Ausgabe vom 14.12.2016

Freies Wort, Lokalsport Schmalkalden, Ausgabe vom 10.12.2016

Deutsche Meisterschaft im Kreuzheben, Greifswald, 03.12.2016

Am vergangenen Samstag, 03.12.2016, fand die Deutsche Meisterschaft im Kreuzheben in Greifswald statt. Für den KSV Zillbach e.V. gingen Mario Jeadtke in der AK II bis 120 kg und Florian Bittorf bei den Aktiven der Gewichtsklasse + 120 kg an den Start. René Thürbeck und Matthias Wagner waren als Betreuer und Alexander Pfaff als Kampfrichter dabei.

Mario startete mit einem gültigen Versuch über 260 kg und steigerte anschließend auf 280 kg. Auch dieser Versuch wurde ihm gültig gewertet, sodass er im dritten Versuch die Last vom 300 kg auflegen ließ. Diese war für den Moment jedoch zu schwer, sodass Mario nach einem tollen Wettkampf den zweiten Platz belegte.

Florian begann mit einem gültigen Versuch über 270 kg und steigerte anschließend auf 290 kg. Dieser Versuch wurde ihm leider ungültig gewertet, sodass er die Last im dritten Durchgang wiederholte. Aber auch dieser Versuch wurde ihm ungültig gewertet. Nichts desto trotz beendete Florian das Wettkampfjahr 2016 mit einer bewältigten Last von 270 kg als Deutscher Meister im Kreuzheben der Aktiven in der Gewichtsklasse + 120 kg! Herzlichen Glückwunsch beiden Athleten für die hervorragenden Leistungen und Platzierungen! Jungs, das war super!!!

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. dankt dem ausrichtenden Verein Greifenpower e. V. für den hervorragend organisierten Ablauf dieser Deutschen Meisterschaft.

Mit der Deutschen Meisterschaft im Kreuzheben geht ein äußerst erfolgreiches Wettkampfjahr 2016 für unsere Athleten zu Ende.

Freies Wort, Lokalsport Schmalkalden, Ausgabe vom 03.12.2016

Freies Wort, Lokalsport Schmalkalden, Ausgabe vom 29.11.2016

Deutsche Meisterschaft im Bankdrücken mit Equipment, Oberölsbach, 26.11.2016

Am vergangenen Samstag, 26.11.2016, fand die Deutsche Meisterschaft im Bankdrücken mit Equipment in Unterölsbach statt. Ausrichtender Verein war der SC Oberölsbach. Für den KSV Zillbach e.V. gingen Mike Grzibek in der AK II bis 74 kg und Matthias Wagner in der AK II bis 120 kg an den Start. Florian Bittorf und René Thürbeck waren als Betreuer und Alexander Pfaff als Kampfrichter dabei.

Mike begann den Wettkampf mit einer Last von 157,5 kg, die ihm jedoch ungültig gewertet wurde. Im zweiten Durchgang wiederholte er dieses Gewicht und steigerte anschließend im dritten Durchgang auf 162,5 kg. Diese beiden Versuche waren jeweils gültig, sodass er am Ende den 2. Platz hinter Klaus Griesch vom befreundeten IASC Erfurt belegte.

Matthias begann den Wettkampf mit einem gültigen Versuch über 187,5 kg. Anschließend legte er einen sauberen Versuch über 192,5 kg hin und steigerte im dritten Durchgang auf 195,0 kg. Dieser Versuch wurde ihm leider ungültig gewertet, was am Ende den 3. Platz für ihn bedeutete. Beiden Zillbacher Athleten herzlichen Glückwunsch für die tollen Ergebnisse.

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. dankt dem SC Oberölsbach für den wie immer hervorragend strukturierten und organisierten Ablauf dieser Deutschen Meisterschaft.

Freies Wort, Lokalsport Schmalkalden, Ausgabe vom 15.11.2016

Thüringer Landesmeisterschaft im Kreuzheben, Erfurt, 12.11.2016

Am vergangenen Samstag, 12.11.2016, fand die Thüringer Landesmeisterschaft im Kreuzheben in Erfurt statt. Für den KSV Zillbach e.V. gingen Mario Jaedtke und Florian Bittorf an den Start. René Thürbeck war als Betreuer dabei. Alexander Pfaff und Matthias Wagner waren als Kampfrichter vor Ort.

Mario startete in der Altersklasse II bis 120 kg und begann den Wettkampf mit einem sauberen Versuch über 260 kg. Anschließend steigerte er auf 270 kg, die ebenfalls locker kamen. Der dritte Versuch über 280 kg war diesmal aber leider zu schwer, was Mario trotzdem den 1. Platz in seiner Alters- und Gewichtsklasse sowie den Relativsieg aller Altersklassen einbrachte.

Florian begann den Wettkampf mit einem Gewicht von 265 kg und steigerte anschließend auf 285 kg. Da er beide Versuche problemlos bewältigte, ließ er im dritten Versuch 300 kg auflegen. Diese Last war aber diesmal zu schwer. Am Ende belegte Florian hinter dem derzeit Überragenden Tobias Zinserling den zweiten Platz.

Herzlichen Glückwunsch unseren Athleten. Mit ihren hervorragenden Ergebnissen bei diesem Wettkampf qualifizierten sich beide für die Deutsche Meisterschaft im Kreuzheben, die am 03.12.2016 in Greifswald stattfindet.

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. dank dem SAV Erfurt für die gelungene Ausrichtung dieser Meisterschaft.

Deutsche Meisterschaft im Bankdrücken Classic / RAW, Burgau, 05. - 06.11.2016

Am vergangenen Wochenende (05. - 06.11.2016) fand im bayerischen Burgau die Deutsche Meisterschaft im Bankdrücken Classic / RAW 2016 statt. Diese wurde erstmals nach 2014 und 2015 unabhängig von der Deutschen Meisterschaft im Kraftdreikampf Classic / RAW ausgetragen. Fast 250 Athleten hatten für diesen Wettkampf gemeldet. Für den KSV Zillbach e.V. gingen Mike Grzibek in der Altersklasse II (ab 50 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 74 kg, Matthias Wagner in der Altersklasse II in der Gewichtsklasse bis 120 kg sowie Vico Ruck in der Altersklasse I (ab 40 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 120 kg an den Start. Als Betreuer waren Florian Bittorf und René Thürbeck vor Ort.

Mike und Matthias waren am Samstag an der Reihe. Mike begann mit einer Last vom 127,5 kg, die ihm jedoch ungültig gewertet wurde. Im zweiten Versuch wiederholte er dieses Gewicht und legte einen sauberen Versuch hin. Im dritten Versuch steigerte Mike auf 138,0 kg, was einen Deutschen Rekord in seiner Alters- und Gewichtsklasse darstellt. Leider wurde ihm auch dieser  ungültig gewertet. Die bewältigte Last von 127,5 kg reichte jedoch vollkommen aus, um den Wettkampf als Deutscher Meister zu beenden - nur wenige Tage nach seinem 50. Geburtstag.

Matthias wählte 175,0 kg als Anfangslast, die ihm auch gültig gewertet wurde. Im zweiten Versuch steigerte er auf 180,0 kg. Dieser wurde ihm leider ebenso ungültig gewertet wie der dritte Versuch, bei dem er die Last wiederholte. Am Ende reichte er trotzdem für den, wenn auch undankbaren, 4. Platz.

Vico ging am Sonntag an den Start. Er begann den Wettkampf mit 177,5 kg und einem gültigen Versuch. Anschließend steigerte er auf 185,0 kg im zweiten und 200,0 kg im dritten Versuch. Beide Lasten waren diesmal jedoch zu schwer, was für ihn am Ende den 5. Platz bedeutete. Allen drei Athleten herzlichen Glückwunsch.

Auch wenn dieser Wettkampf für Matthias und Vico nicht optimal gelaufen ist, darf man dabei nicht vergessen, dass es sich um eine Deutsche Meisterschaft gehandelt hat, bei der auch 4. und 5. Platzierungen hervorragende Ergebnisse darstellen.

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. dankt dem TSV Burgau e.V., Abteilung Kraft & Fitness, für die hervorragende Organisation, Ausgestaltung und Durchführung dieser Meisterschaft. Unser Dank gilt zudem Tobias Zinserling vom Gothaer Bierfassheberverein, der unseren Athleten trotz eigener Wettkampfteilnahme mit Rat und Tat zur Seite stand.

Freies Wort, Lokalsport Schmalkalden, Ausgabe vom 15.10.2016

Thüringer Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf, Schwallungen, 08.10.2016

Am gestrigen Samstag fand die Thüringer Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf in der Dreifelderhalle in Schwallungen statt. Insgesamt 51 Athleten aus 13 Thüringer Vereinen traten zum Wettkampf an, bei dem es erstmals getrennte RAW- und EQUIPMENT-Wertungen gab. Interessant hierbei war, dass sich der Großteil der Athleten für die RAW-Variante entschieden hatte, bei der ohne unterstützende Wettkampfbekleidung gestartet wird. Damit hat sich der Trend hin zum klassischen Kraftdreikampf, der sich anhand steigender Teilnehmerzahlen bei den seit 2014 jährlich stattfindenden Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf RAW bereits abzeichnete, auch in Thüringen durchgesetzt.

Für den KSV Zillbach e.V. ging Florian Bittorf an den Start. Betreut wurde er wie immer von seinem Cousin René Thürbeck. Zusätzliche wurde er beim Bankdrücken von Matthias Wagner unterstützt.

Florian startete mit Equipment. Sein erster Versuch über 305 kg in der Kniebeuge war leider etwas zu flach und wurde ungültig gewertet. Er wiederholte die Last und steigerte anschließend auf 322,5 kg. Bei beiden Versuchen kam er auf die erforderliche Tiefe in der Ausführung.

Im Bankdrücken legte Florian drei gültige Versuche über 170 kg, 177,5 kg und 182,5 kg hin.

Im abschließenden Kreuzheben begann Florian mit einer Last von 265 kg und steigerte danach auf 280 kg. Nachdem die ersten beiden Versuche gültig gewertet wurden, entschied sich Florian im letzten Durchgang, die 300 kg anzugehen. Diese waren jedoch für den Momant zu schwer, was sicherlich auch der Belastung durch die vorherigen Versuche geschuldet war.

Mit 322,5 kg in der Kniebeuge, 182,5 kg im Bankdrücken und 280 kg im Kreuzheben sowie einem Gesamtergebnis von 785 kg stellte Florian sowohl in allen drei Teildisziplinen als auch insgesamt neue persönliche Bestleistungen auf, die ihm nicht nur den 2. Platz bei dieser Meisterschaft sondern auch die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft im Kraftdreikampf mit Equipment im Februar 2017 sicherten. Herzlichen Glückwunsch Florian für diese hervorragende Leistung. Wir sind stolz auf dich!

Erstplatzierter in der Gewichtsklasse +120 kg wurde einmal mehr Tobias Zinserling vom Gothaer Bierfassheberverein mit einem traumhaften Gesamtergebnis vom 950 kg. Herzlichen Glückwunsch auch an Tobias.

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung bei der Ausrichtung dieser Meisterschaft.

Freies Wort, Ausgabe Schmalkalden vom 23.09.2016

DM KDK RAW, Lauchhammer, 16. - 18.09.2016

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum dritten Mal die Deutsche Meisterschaft im Kraftdreikampf RAW statt. Ausrichtender Verein war diesmal der AC Lauchhammer.

Ebenfalls zum dritten Mal nahm unser Athlet Florian Bittorf an der Meisterschaft teil. Betreut wurde er von René Thürbeck und Matthias Wagner. Alexander Pfaff war als Kampfrichter vor Ort.

Im Unterschied zu den anderen Wettkämpfen treten die Athleten hier ausschließlich ohne unterstützende Bekleidung an.

Florian begann den Wettkampf mit einer Last von 235 kg in der Kniebeuge. Dieser Versuch wurde ihm leider ungültig gewertet. Im zweiten Versuch wiederholte er dieses Gewicht und legte einen sauberen Versuch hin. Im dritten Versuch steigerte er die Last auf 247,5 kg, aber auch hier bemängelten die Kampfrichter die Tiefe der Ausführung und werteten diesen ungültig.

Im Bankdrücken steigerte Florian von 130 kg auf 135 kg und schließlich auf 140 kg. Alle drei Versuche wurden gültig gewertet, was für ihn eine neuen persönliche Bestleistung im Bankdrücken RAW bedeutete.

Im abschließenden Kreuzheben begann Florian mit 235 kg und steigerte dann auf 250 kg und schließlich auf 270 kg im letzten Versuch. Auch hier konnte er drei gültige Versuche und eine neue persönliche Bestleistung erzielen.

Am Ende bedeutete eine bewältigte Gesamtlast vom 645 kg für ihn den vierten Platz, da der Drittplatzierte mit einer Last von ebenfalls 645 kg etwas leichter war. Dennoch kann Florian mit seiner erbrachten Leistung vollauf zufrieden sein, konnte er doch unter den äußerst schwierigen Bedingungen, die die viel zu kleine und stickige Wettkampfstätte bot, eine hervorragende Leistung erzielen. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Freies Wort, Ausgabe Schmalkalden vom 20.09.2016

Freies Wort, Ausgabe Schmalkalden vom 12.09.2016

Trabbiheben 2016, Arnstadt, 04.09.2016

Das diesjährige Trabbiheben fand am vergangenen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein wie gewohnt im Rahmen des Arnstädter Stadtfests statt. Insgesamt gingen 17 Athleten an den Start. Für den KSV Zillbach e.V. traten René Falk und Florian Bittorf an. René Thürbeck war als Betreuer dabei.

Dem Startgewicht von 200 kg mussten sich alle Athleten stellen. Danach wurde bis 350 kg in 50 kg - Schritten, bis 400 kg in 25 kg - Schritten und ab 400 kg in 10 kg - Schritten gesteigert, wobei es jedem Athleten selbst überlassen blieb, jede Steigerung mitzumachen oder einzelne Gewichte auszulassen. Am Ende zählte auch nicht das absolut gezogene Gewicht sondern das gezogene Gewicht im Verhältnis zum Körpergewicht des jeweiligen Athleten, wodurch auch die "leichteren" Starter die Chance auf eine vordere Platzierung hatten.

Florian konnte sich mit einer bewältigten Last von 470 kg, die für ihn eine neue persönliche Bestleistung darstellte, über einen hervorragenden 3. Platz freuen. René konnte mit gezogenen 400 kg leider nicht ganz an seine Leistung vom letzten Jahr anknüpfen und belegte am Ende Platz 11.

Wie bereits in den vergangenen Jahren erfreute sich das diesjährige Trabbiheben einer großen Zuschauerzahl und damit auch einer super Stimmung, was den Wettkampf insbesondere für die Athleten zu einem Highlight im jährlichen Wettkampfkalender macht.

2. Runde Thüringer Landesmannschaftsmeisterschaft im Bankdrücken, Gotha, 03.09.2016

Die 2. Runde der Thüringer Landesmannschaftsmeisterschaft im Bankdrücken fand am 03.09.2016 in Gotha statt. Der KSV Zillbach e.V. trat dabei als Kampfgemeinschaft mit dem befreundeten IASC Erfurt an. Für den KSV Zillbach e.V. gingen Matthias Wagner, Mike Grzibek und Vico Ruck an den Start. Betreut wurden die Zillbacher Athleten von Florian Bittorf und René Thürbeck.

Vico ging als erster Starter ins Rennen. Er trat erstmals in diesem Jahr  "RAW", also ohne unterstützende Bekleidung, an und legte mit zwei sauberen Versuchen über 175 kg und 185 kg sehr gut vor. Im dritten Durchgang versuchte sich Vico an 195 kg. Diese Last war leider etwas zu schwer.

Mike ging als zweiter Zillbacher Athlet an den Start. Ihm gelangen mit 152,5 kg, 160 kg und 165 kg  drei gültige Versuche.

Matthias war als letzter Zillbacher in der dritten Gruppe dran. Nach einer ausgeheilten Verletzung, die er sich im Training an der Schulter zugezogen hatte, konnte er mit einem Gewicht von 155 kg und 165 kg ebenfalls zwei gültige Versuche in die Wertung einbringen. Um die Schulter nicht übermäßig zu belasten verzichtete Matthias auf den dritten Versuch.

Trotz großartiger Leistungen blieb es am Ende bei Platz 3 in der Gesamtwertung für die Kampfgemeinschaft KSV Zillbach e.V. / IASC Erfurt. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. dankt dem ausrichtenden Gothaer Bierfassheberverein für die gelungene Organisation und Ausrichtung des Wettkampfs.

Meininger Tageblatt, Ausgabe vom 03.09.2016

Bierfassheben 2016, Bufleben, 21.08.2016

Das diesjährige Bierfassheben, das wie immer vom Gothaer Bierfassheberverein veranstaltet wurde, fand am heutigen Sonntag, 21.08.2016, wieder im Rahmen der Buflebener Kirmes statt. Für den KSV Zillbach e.V. gingen René Falk und Florian Bittorf an den Start. René Thürbeck war als Betreuer dabei.

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fand zunächst die Amateur-Konkurrenz statt. Um 15:45 Uhr waren dann die Profis dran.

Im Gegensatz beispielsweise zum Steinheben in Gräfenroda, bei dem sowohl das Startgewicht als auch die Steigerungen vom austragenden Verein vorab verbindlich festgelegt werden, kann beim Bierfassheben jeder Athlet selbst Anfangslast und Steigerungen wählen. Jeder Teilnehmer hat insgesamt 6 Versuche. Die Platzierung richtet sich nach der bewältigten Maximallast. Bei Gleichstand entscheidet das Körpergewicht.

Für beide Zillbacher lief der Wettkampf richtig gut. Wie auch schon bei der XXV. Thüringer Steinheber Meisterschaft in Gräfenroda vor einer Woche verfolgten beide zumindest teilweise unterschiedliche Strategien, was die Steigerungen anging. Am Ende bedeutete eine bewältigte Last von 330 kg für Florian den 2. und eine Last von 320 kg für René den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch beiden Athleten.

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. bedankt sich beim Gothaer Bierfassheberverein für die wie immer hervorragende Organisation und Ausgestaltung des Wettkampfs.

Freies Wort - Lokalsport Schmalkalden (Ausgabe vom 18.08.2016):

XXV. Thüringer Steinheber Meisterschaften mit Musik, Gräfenroda, 13.08.2016

Die XXV. Thüringer Steinheber Meisterschaften mit Musik fanden am vergangenen Samstag, 13.08.2016, in Gräfenroda statt. Für den KSV Zillbach e.V. gingen Florian Bittorf und René Falk an den Start. Florian Wagner und René Thürbeck waren als Betreuer vor Ort.

Das in diesem Jahr äußerst gut besetzte Starterfeld setzte sich aus 9 weiblichen und 20 männlichen Teilnehmern zusammen. Los gings um 15:00 Uhr mit der Damenkonkurrenz. Um 16:00 Uhr starteten dann die männlichen Athleten.

Im Gegensatz zu den bisherigen Auflagen dieses traditionsreichen und bei den Athleten sehr beliebten Wettkampfs begannen die Männer mit einem Startgewicht von 150 kg (bisher 201 kg). Gesteigert wurde dabei wie folgt: 150 kg (Bierfass), 175 kg (Bierfass), 201 kg (ab dem Gewicht kann der Stein zum Einsatz), 226 kg, 251 kg und ab da in 10 kg - Schritten.

Für Florian und René lief der Wettkampf sehr gut. Da es den Athleten freigestellt war, jede Steigerung mitzumachen oder einzelne Gewichte auszulassen, entwickelten beide unterschiedliche Strategien. Am Ende konnten sowohl Florian als auch René eine bewältigte Last von 321 kg für sich verbuchen, was für René aufgrund seines geringeren Körpergewichts den 5. und für Florian den 6. Platz bedeutete. Herzlichen Glückwunsch beiden Athleten!

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. bedankt sich beim ausrichtenden SV 90 Gräfenroda - Sektion Gewichtheben für die wie immer hervorragende Organisation und Ausgestaltung des Wettkampfs. Ein besonderer Dank gilt Florian Wagner für die Unterstützung unserer Athleten vor Ort.

1. Runde Thüringer Landesmannschaftsmeisterschaft im Bankdrücken, Gotha, 06.08.2016

Die 1. Runde der Thüringer Landesmannschaftsmeisterschaft im Bankdrücken fand am 06.08.2016 in Gotha statt. Der KSV Zillbach e.V. trat dabei als Kampfgemeinschaft mit dem befreundeten IASC Erfurt an. Unser Sportfreund Vico Ruck nutzte die Veranstaltung als Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen. Betreut wurden die Zillbacher Athleten von Florian Bittorf und René Thürbeck.

Für den KSV Zillbach e.V. gingen Matthias Wagner und Mike Grzibek an den Start. Bis auf einen Starter aus Erfurt hatten sich alle Athleten der Kampfgemeinschaft dazu entschlossen, ohne unterstützende Bekleidung, also "RAW", anzutreten.

Für Matthias und Mike lief der Wettkampf hervorragend, da beide jeweils 3 gültige Versuche zum Mannschaftsergebnis beitragen konnten. Und mit einer Last von 135 kg (Mike) bzw. 185 kg (Matthias) erzielten beide ein hervorragendes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Am Ende der ersten Runde konnte sich die Kampfgemeinschaft KSV Zillbach e.V. / IASC Erfurt über Platz 3 freuen. Die finale 2. Runde findet am 03.09.2016 ebenfalls in Gotha statt.

Ankündigung XXV. Thüringer Steinhebermeisterschaften mit Musik am 13.08.2016 in Gräfenroda:

Freies Wort - Lokalsport Schmalkalden (Ausgabe vom 25.06.2016):

1. Thüringer Meisterschaft im Truck Pull, Bad Salzungen, 18.06.2016

Die 1. Thüringer Meisterschaft im Truck Pull fand heute auf der Nappe in Bad Salzungen statt. Organisiert wurde dieser Wettkampf von unserem Strongman-Experten René Falk. Er trat zusammen mit Florian Bittorf für den KSV Zillbach e.V. an. René Thürbeck und Matthias Wagner waren als Betreuer dabei.

Der Wettkampf unterteilte sich in zwei Disziplinen: Die erste Disziplin stellte das Truck Pull dar. Darunter ist das Ziehen einer LKW-Zugmaschine mit einem Gewicht von ca. 8 Tonnen mittels Zughilfe zu verstehen. Dabei zieht der Athlet in einem Geschirr und mit Hilfe eines Seils die Zugmaschine allein mit seiner Muskelkraft auf einer festgelegten Distanz hinter sich her.

Die zweite Disziplin war das Ziehen eines Kleintransporters mit einem Gewicht von ca. 4 Tonnen "Hand über Hand". Dabei stellt sich der Athlet dem Transporter gegenüber auf und zieht diesen mit den Händen auf sich zu. Bei beiden Disziplinen wird die Zeit genommen und addiert. Die Rangfolge der Platzierungen ergibt sich dann aus den ermittelten Zeiten.

Insgesamt stellten sich 10 männliche und 2 weibliche Athleten dieser Herausforderung. Nach der Addition der Zeiten, die die Athleten zur Absolvierung beider Disziplinen benötigten, kam René auf den 7. und Florian auf den 9. Platz. Herzlichen Glückwunsch beiden Sportlern.

Eine zweite Auflage dieses Wettkampfs im kommenden Jahr ist bereits geplant und die Thüringer Meisterschaft im Truck Pull hat durchaus das Potenzial, sich im Wettkampfkalender neben Veranstaltungen wie dem Steinheben in Gräfenroda, dem Bierfassheben in Bufleben und dem Trabbiheben in Arnstadt zu einer festen Größe unter den Outdoor-Wettkämpfen zu etablieren.

Unser Dank gilt René für die hervorragende Organisation und Durchführung der Meisterschaft.

Freies Wort - Lokalsport Schmalkalden (Ausgabe vom 18.06.2016):

Thüringer Landesmeisterschaft im Bankdrücken, Gotha, 04.06.2016

Die Thüringer Landesmeisterschaft im Bankdrücken fand am vergangenen Samstag, 04.06.2016, in Gotha statt. Für den KSV Zillbach e.V. gingen Matthias Wagner und Florian Lenzewski an den Start. Florian Bittorf und René Thürbeck fungierten als Betreuer, Alexander Pfaff war als Offizieller des TAV dabei.

Für Florian war es der erste Wettkampf überhaupt. Da es keine gesonderte Jugend- und Juniorenwertung gab, trat der 16-jährige bei den Aktiven an und schlug sich hervorragend. Mit drei gültigen Versuchen über 80kg, 85kg und 90kg gab er einen gelungenen Einstand.

Matthias startete diesmal "RAW" und konnte mit einer gedrückten Last von 180kg sowohl den Sieg in der AK II + 120kg und damit den Thüringer Meistertitel als auch die Relativwertung der AK I und II für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch beiden Athleten.

Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. dankt dem ausrichtenden Gothaer Bierfassheberverein für die gelungene Organisation und Durchführung der Meisterschaft.

Freies Wort Schmalkalden (Ausgabe vom 11.05.2016):

1. Thüringer Meisterschaft im Truck Pull am 18.06.2016 ab 14:00 Uhr in Bad Salzungen

Am 18.06.2016 findet erstmalig die Thüringer Meisterschaft im Truck Pull statt. Beginn ist um 14:00 Uhr auf der Nappe in Bad Salzungen. Um allen Interessierten vorab schon einmal einen ersten Eindruck vermitteln zu können, was Truck Pull überhaupt ist, hier ein paar Fotos vom Training am vergangenen Sonntag. Also seid dabei, feuert an und habt einfach Spass...

Weltmeisterschaft im Bankdrücken RAW in Südafrika

Unser Athlet Mike Grzibek startet diesen Sonntag, 15.05.2016, um 15:00 Uhr bei der Weltmeisterschaft im Bankdrücken RAW in Südafrika.  Der Vorstand des KSV Zillbach e.V. wünscht dabei viel Erfolg und gutes Gelingen. Wir drücken die Daumen und sind im Geiste (und am PC => http://goodlift.info/live.php) bei dir.

22. Champion-Cup im Bankdrücken, Unterölsbach, 02.04.2016

Am 02.04.2016 fand der mittlerweile 22. Champion-Cup im Bankdrücken in Unterölsbach statt. Für den KSV Zillbach e.V. gingen Matthias Wagner, Mike Grzibek und Vico Ruck an den Start. Für Mike und Vico war es der letzte Test unter Wettkampfbedingungen vor der Teilnahme an den Weltmeisterschaften im Bankdrücken RAW (Mike) und equipped (Vico) in Südafrika bzw. Dänemark.

Für alle drei Starter lief der Wettkampf alles andere als erwartet. Sowohl Mike als auch Matthias wurde nur der erste Versuch gültig gewertet, sodass Mike mit 127,5kg in der AK II bis 74kg den 2. Platz und Matthias mit 175kg in der AK II +120kg den 3. Platz belegte. Für Vico lief es noch schlechter. Er konnte in der AK I bis 120kg leider keinen gültigen Versuch erzielen. Aber besser jetzt als bei der WM, die für Vico bereits an diesem Donnerstag gegen 17:00 Uhr ansteht. Der Vorstand wünscht dabei viel Erfolg und gutes Gelingen. Wir drücken die Daumen und sind im Geiste (und am PC => http://goodlift.info/live.php) bei dir.

Ausschreibung - 1. Thüringer Meisterschaft im Truck Pull am 18.06.2016 in Bad Salzungen:

Meininger Tageblatt (Ausgabe vom 23.03.2016):

Nachtrag Thüringer Steinhebermeisterschaft 2015

Am 22.08.2015 fand die XXIV. Thüringer Steinhebermeisterschaft mit Musik in Gräfenroda statt. Unsere beiden Strongmen René Falk und Mario Jaedtke traten für den KSV Zillbach e.V. an. Mario erzielte mit einer bewältigten Last von 341kg den 2. und René mit 331kg den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch beiden Athleten und dem ausrichtenden Verein SV 90 Gräfenroda vielen Dank für die, wie immer, hervorragende Organisation und Ausgestaltung des Wettkampfs.

Freies Wort - Lokalsport Ilmenau (Ausgabe vom 25.08.2015):

Meininger Tageblatt (Ausgabe vom 12.03.2016):

Freies Wort - Lokalsport Schmalkalden (Ausgabe vom 09.03.2016):

Jahreshauptversammlung und Wahl des neuen Vorstands (26.02.2016)

Am gestrigen Abend fand im Café an der Cottaplantage die Jahreshauptversammlung des KSV Zillbach e.V. statt, die gleichzeitig eine Wahlversammlung darstellte. Aus dem bisherigen Vorstand stellte sich lediglich Matthias Wagner der Wiederwahl. Mike Grzibek und Marcus Rumpel traten nicht erneut an. Für sie sind Falko Tief als zweiter Vorsitzender und René Thürbeck als Kassenwart im neuen Vorstand vertreten. Herzlichen Glückwunsch den drei Gewählten.

Deutsche Meisterschaft im Kraftdreikampf, Randersacker, 20.02.2016

Am vergangenen Wochenende fand die Deutsche Meisterschaft im Kraftdreikampf in Randersacker statt. Florian Bittorf nahm daran erstmals teil und belegte mit einer persönlichen Bestleistung von insgesamt 755 kg den 5. Platz. Betreut wurde er dabei von René Thürbeck und Matthias Wagner. Alexander Pfaff und Nadine Rether waren zu seiner Unterstützung ebenfalls vor Ort.

In der ersten Disziplin, der Kniebeuge, legte Florian drei saubere Versuche hin, die ihm ein sehr gutes Ergebnis von 320 kg sicherten.

Beim anschließenden Bankdrücken bekam er die Anfangslast von 170 kg gültig. Die anderen beiden Versuche wurden ihm leider ungültig gegeben.

In der letzten Disziplin, dem Kreuzheben, die eigentlich seine Lieblingsdisziplin darstellt, wollte es diesmal für ihn nicht so laufen wie erwartet. Im ersten Versuch über 265 kg ging ihm die Hand auf. Im zweiten Versuch hatte er zu viel Schwung in der Ausführung, sodass er in der abschließenden Streckung eine leichte Federung und damit eine kurze Bewegung nach unten hatte, sodass ihm auch dieser Versuch ungültig gewertet wurde. Jetzt kam es auf den dritten und letzten Versuch an. Die Anspannung war ihm und seinen Betreuern daher deutlich anzu-merken. Florian entschied sich, die Last von 265 kg zu wiederholen und legte einen sauberen Versuch hin. Für seine Nervenstärke und die bewältigte Gesamtlast von 755 kg gebührt ihm daher größter Respekt! Herzlichen Glückwunsch Flo!

Für die hervorragende Organisation und den reibungslosen Ablauf danken wir dem Ausrichter.

Das Wettkampfjahr 2015 von René Falk

Neben unseren “klassischen” Kraftsportlern hat sich auch unser Strongman René Falk im Wettkampfjahr 2015 sehr gut geschlagen und einige hervorragende Platzierungen erreicht. Hier ein kurzer Bericht über seine sportlichen Aktivitäten:

Am 18. Juli trat René bei der Ostdeutschen Meisterschaft (Raw Powerlifting) im Kreuzheben in Arendsee an und belegte mit 295 kg den 1. Platz in der AK I und ging als Gesamtsieger aus dem Wettkampf hervor.

Beim Oettinger Bierfassheben, das am 16. August stattfand, belegte er mit 310 kg den 2. Platz.

Am 22. August folgte das Steinheben in Gräfenroda, bei dem er den 3. Platz mit 331 kg erreichte.

Danach trat er am 6. September beim Trabbiheben in Arnstadt an und wurde mit einer Last von 440 kg dritter.

Beim Milo Barus Cup (Strongman) erkämpfte er sich den dritten Platz im Team Thüringen.

Bei der Deutschen Meisterschaft im KDK “Raw Powerlifting” in Lüchow entschied René die Konkurrenz sowohl in der Kniebeuge (mit 270 kg) sowie im Kreuzheben (305 kg) für sich und sicherte sich damit jeweils auch den Gesamtsieg.

Darüber hinaus nutzte René die Strongman-Wettkämpfe in Walldürn und in Esperstedt als Training unter Wettkampfbedingungen.

Freies Wort - Lokalsport Schmalkalden (Ausgabe vom 13.01.2016):

FW/ Meininger Tageblatt (Ausgabe vom 23.12.2015):

Ergebnisse & Sonstiges

Ab sofort finden Sie alle Ergebnisse von Thüringer Landesmeisterschaften unter www.powerlifting-thueringen.com und alle Ergebnisse von Deutschen Meisterschaften unter www.bvdk.de

TAV Wettkampfkalender 2017 - Stand 14.11.2016

Reinigungsplan Kraftraum

Ab 01.01.2016 zugelassenes Equipment bei nationalen und internationalen Wettkämpfen der Verbände BVDK & IPF

Wettkampfkalender TAV - Stand 06.06.2016